• Hallo liebe Celli,
    CHRISTINE hat eine eigene Facebook Gruppe gegründet, da findet so langsam ein Austausch statt. Da ich auch vieles nur übers Handy mache, und mich hier immer wieder neu einloggen muss ist es bei fb einfacher. .vermutlich geht’s mir damit nicht alleine so…
    Bei mir War es gestern folgendermaßen:
    .
    . .ich hab vorher in der Me…[Weiterlesen]

  • Liebe Christine, ich verstehe bei Weitem noch nicht alles mit dem Verstand, aber es FÜHLT sich so richtig an, was du schreibst…von <3 zu <3.. Manuela

  • Wer Rechtschreibfehler findet -darf sie gern behalten…t9 macht manchmal wunderbare Veränderungen. ..♡

  • Ihr Lieben, auch ich möchte mich auf den Artikel von Christine äußern. . Ich bin seit gut 11 Jahre auf meinem Weg..wo immer er mich auch hinführen wird….dachte ich immer. Heute weiß ich, dass er nur zu MIR führen wird und mich geführt hat. Ich habe lange die duale Seite verleugnet -auch in mir..die Wut und Aggression, die ich in mir trug, immer…[Weiterlesen]

  • Ihr Lieben, danke für Eure Rückmeldungen.. ja,es zeigen sich viele Themen. .aber durch die Achtsamkeit und das Bewusstsein lassen sie sich schneller bearbeiten als früher. So meine Wahrnehmung. ..
    @Christine Haas-ich hab die Meditation nur auf dem Handy. Mit rar.-entzippt und dann konnte ich es hören. .:0)

    Ich wünsche Euch alles Liebe..♡

  • Hallo ihr Lieben,
    Wie geht es euch aktuell?
    Freue mich auf Rückmeldungen. .:0)

    Manuela

  • Ihr Lieben, ich habe gerade ein wenig mit der Lilie experimentiert. .. ich hab durch das Auflegen der Lilie auf das schmerzende Halschakra ja schon super Erfahrungen gemacht. .eben hab ich die lilie auf mein Mund aufgelegt ,da ich beim Zähneputzen mit der Zahnbürste abgerutscht bin und mir das Zahnfleisch aufgerissen habe (wie sowas passiert? M…[Weiterlesen]

  • Ihr Lieben, liebe Petra, danke für dein Mitteilen. Ich hab seit ein paar Tagen auch mit dem Halschakra zu tun…richtige Schmerzen und nachdem ich Samstag dein Bericht gelesen habe, bin ich dann nachmittags ins Schlafzimmer gegangen und habe auch in die Bettdecke geschrieen..und es taz echt soooo gut … jetzt ist es fast gut mit dem Hals. Heute…[Weiterlesen]

  • Liebe Silvia, das geht mir genauso…ich empfinde es zwar heute morgen so, dass mein Mann der Gereizte ist, aber er sagt ich sei es…Na ja..gegenseitiges Heilen. .:0) Power hooponopono. .:0))
    Liebe grüße. ..manuela

  • …ich Danke dir für deinen Impuls. .jaaaa, genau so ist es…ich durfte sehen und lösen. .

    Mein Gefühl zu dir, ich glaub, dass ist einfach unser Frau /Mama -Verständnis, dass wir immer verfügbar sein müssen, ohne uns nichts läuft und mit uns alles besser ist. ..vielleicht erzeugen wir das selbst, weil wir uns unentbehrlich machen wollen. ..lege…[Weiterlesen]

  • Hallo liebe Anneliese…
    Danke für dein Mitteilen..mein Gefühl dazu ist, dass es schon Deins ist, da wir aber alle miteinander verbunden sind uns einige ähnliche Themen haben auch ein Kollektiv Thema ist.. ich hab diese Erfahrung nicht mit der Lilie gemacht. Ich fühle mich gerade sehr wütend und traurig gleichzeitig aber auch geschützt und gelie…[Weiterlesen]

  • Hallo ihr Lieben. Ich habe eben mit die Lilie auf das Wurzelchakra aufgelegt und bin Christines Beschreibung gefolgt… ich saß auf meiner weißen Couch in meiner Lilie und bei mir waren Maria Magdalena und mein weiblicher Schutzengel. .beide hielten mich, während die Blütenpollen der Lilie sich mit meinem Wurzelchakra verbanden..ich hatte Sch…[Weiterlesen]

  • Ihr Lieben, mir erging es ähnlich. Ich hatte starke Schmerzen in der rechten Hüfte, dann Unterleib und am ganzen Körper. Es fühlte sich an, als ob altes gelöst wird…die Chaoten taten nacheinander weh und ich spürte dann , wie sich der Blütenstaub der Lilie sich über mich ergoss und in mich und in mir jede Zelle berührt. ..es War einfach nur so v…[Weiterlesen]

  • Hallo Ihr Lieben,

    ich hatte schon seit Freitag den Impuls ein Erlebnis mit Euch zu teilen – heute komme ich endlich dazu….

    Am Freitag war ich mit meinen Kindern im Hallenbad – mein Sohn hatte Schwimmunterricht und meine Tochter und ich waren in der Zeit im Strömungskanal (ein “rundes” Schwimmbecken, in dem eine künstliche starke Strömung simuliert wird). Meine Tochter (7) wollte unbedingt gegen den Strom schwimmen und versuchte es mit aller Macht und Kraft. Sie schwamm und schwamm, doch blieb immer auf der gleichen Stelle. Dieses Erleben war für mich wie ein Geschenk des Himmels – es zeigte mir, dass es wie das Leben ist. Wenn man immer nur kämpft und versucht gegen den Strom zu schwimmen, kommt man nicht wirklich dort hin, wohin man will. Lässt man sich aber treiben, kann man alles um sich herum beobachten – irgendwo wird man “angeschwemmt” und man kann anhalten und durchatmen und dort eine Weile bleiben, bevor man sich wieder dem Strom hingibt. Doch immer mit Leichtigkeit und nicht mit sinnlosen Kraftakten. Zur richtigen Zeit am richtigen Ort – wenn man vertraut, dass alles so kommt, wie es sein soll…
    Gerade bekomme ich ein zweites Geschenk – meine Kinder haben heute Freunde zu Besuch – 5 Kinder insgesamt.. Alle spielen friedlich miteinander und sind ganz im HIER und JETZT. Sie lassen sich treiben. Erfinden neue Spiele, pflücken Kirschen und und und… und da kommt mir Jesus in Gedanken. Der Spruch “werdet wieder wie die Kinder” begleitet mich heute schon den ganzen Tag. Ich hab mich mit Jesus verbunden und er übermittelte mir folgendes auf die Frage – wie ist “wir sollen wieder wie die Kinder werden” gemeint?:
    “Geliebte Schwester, das waren zwar nicht genau meine Worte – aber es meint folgendes:
    Ein Kind fragt sich nicht, was es mal werden möchte, es macht sich keine Gedanken darüber wer es sein möchte – weil es ja IST. Es lebt einfach so, wie es gerade fühlt, jede Emotion bekommt in genau dem Moment die Aufmerksamkeit, wo es IST und wird gelebt. Unabhängig davon, ob es jetzt sein darf oder nicht. Es trägt keine Masken, es ist authentisch. Es zeigt immer gleich, was es nicht mag. Werdet wie die Kinder bedeutet letztlich, geliebte Schwester, SEI einfach. Mach dir keine Gedanken um die Vergangenheit, denn das ist abgeschlossen. Mach dir keine Gedanken um die Zukunft, denn das macht Euch meistens Angst und Sorge. Genieße einfach jeden Moment WIE ein KIND. Wenn du lachst, dann lache, wenn du träumst, dann träume. Tue bewusst die Dinge, die du tust, aus vollem Herzen und in Demut. Lebe aus dem Herzen heraus und genieße jeden Moment.”

    Wow, danke Jesus! Ich bin gerade sehr berührt und in Demut..

    Von Herz zu Herz

    Manuela

  • Ihr Lieben,

    seit Oktober kenne ich das Power Ho’oponopono von Christine und Robert Salopek, Ho’oponopono ist mir schon länger ein Begriff – aber irgendwie hat es nie in meinen Alltag oder mein Herz gepasst und so hatte ich auch nicht die Erfolge damit, die ich mir wünschte. Mir hat immer was gefehlt und ich hatte kein Gefühl dazu.
    DAS ist nun anders. Ich hab in kürzester Zeit das Buch “Power Ho’oponopono” verschlungen und hab es “zu meinem Projekt” gemacht. Dieser Satz “mach es zu deinem Projekt” (Werbung von Hornbach?) hatte ich seit dem Power Ho’oponopono- Vortrag bei den Days of love immer im Kopf. Doch was ist das eigentlich Ho’oponopono?
    ES ist ein hawaiianisches Vergebungsritual, das besagt – alles, was mir im Außen begegnet, trage auch ICH in meinem Inneren. Und so zeigen mir mein Spiegel im Außen, was ich im Inneren lösen darf.
    Robert hat es so erklärt (bzw. hab ich es so verstanden :o)) – der Verstand hat ungefähr die Größe eines Tischtennisballs. Während mein Energiefeld (alles, was unterbewusst schwingt) die Größe eines Fussballfeldes hat. Auch wenn ich im Außen etwas gespiegelt bekomme, was ich bewusst gar nicht bin, so kann es trotzdem sein, dass ich diese Eigenschaft in meinem Energiefeld habe. Um dies aufzulösen holt man sich das Gefühl ins Bewusstsein und spricht dann das Power Ho’oponopono unter Einbeziehung der Erzengel Michael, Gabriel, Metatron und Chamuel und mit Hilfe der Aktivierung ihrer Zeichen.
    Ich kann jedem wirklich nur ans Herz legen, sich dieses Buch zu kaufen und damit zu arbeiten. (liebevoll auch “hoppen” oder “powern” genannt).
    Diese Methode ist für mich sehr stimmig und ich hab bereits einige Dinge in mir damit lösen dürfen. Von einem Erlebnis möchte ich Euch nun berichten, weil es mir gleich von vornherein sehr bewusst war.
    Days of love – gleich am ersten Tag wurde mir das Thema ” Aufmerksamkeit im Außen suchen” gespiegelt. Ich hab dieses Thema bereits in mir gelöst und hatte keine Lust dahin zu schauen. War sozusagen nicht MEIN Thema.. DACHTE ICH!! als mir dann am Abend der zweite und dritte Spiegel begegnete – musste ich dann doch erkennen, dass es doch MEIN Thema ist.. Na ja, also hab ich abends mir diese Gefühle nochmal ins Bewusstsein geholt und “gepowert”. Am nächsten Morgen begegneten mir meine Spiegel wieder. Sie hatten sich nicht verändert – aber meine Wahrnehmung dazu hat sich verändert – es hat mich nicht mehr angetriggert. Das für mich interessante daran war, dass es Menschen waren, mit denen ich kein Kontakt hatte – aber nachdem ich das Thema bepowert hatte, kamen sie auf mich zu und wir lernten uns kennen..:o) Ich bin sehr dankbar, diese Erfahrung SO gemacht zu haben, da ich dieses Prinzip für mich nun wirklich verstanden habe…:o)
    Danke an alle Spiegel für das Aufzeigen und an Christine und Robert für diese wundervolle Methode.
    Ich bin gespannt auf Eure Berichte…:o)

    Von Herz zu Herz
    Manuela

  • Ihr Lieben,
    Erzengel Zadkiel hat mir gestern die Monatsbotschaft für Juni übermittelt:

    “Geliebte Seelen, in diesem Monat geht es um Transformation. Alte Themen kommen noch einmal mit aller Macht und in aller Deutlichkeit an die Oberfläche. Sie wollen gesehen werden, um dann in Liebe aufgelöst zu werden. Wenn du den Sinn hinter diesen Themen wirklich begriffen hast, darf es sich auflösen. Rufe die violett-silberne Flamme der Transformation und lass es im Feuer dessen brennen. Es wandelt sich in Liebe. Übergib es der Flamme und rufe mich um es endgültig aus deinem System zu lösen. Habe Verrauen und den Mut anzuschauen, was sich zeigt. Es dient deinem Weg JETZT loszulassen. Öffne dein Herz und lass dich tragen von deiner Liebe. Lass dich leiten und vertraue, dass du geführt wirst.
    In Liebe Erzengel Zadkiel”

  • Ihr Lieben,
    ich sitze hier und höre Ute Ullrich – Erinnerungen an das Konzert am Donnerstag bei den Days of love kommen hoch. Ute Ulrich und Hannes Kreuziger – zwei Musiker-Engel, haben mich mit ihren Liedern tief im Herzen berührt. Und nicht nur sie…..
    JEDE einzelne Begegnung mit Coaches und Teilnehmern haben mich berührt. Ich habe noch nie in meinem Leben soviele Menschen auf einmal getroffen, die aus ihrem Herzen heraus leben. Ich empfinde eine tiefe Dankbarkeit und Liebe für all diejenigen, die mir begegnet sind. Ich danke allen, dass sie mich mit offenem Herzen empfangen haben. ES war einfach wundervoll zu spüren, dass die Vision eines liebevollen Miteinanders – ohne Neid und ohne Konkurrenz – wahr ist und immer größer werden kann. Vorallem danke ich Christine und Robert, die dieses Miteinander überhaupt erst ermöglicht haben.
    Ich kann meine Gefühle gar nicht wirklich in Worte fassen – JEDE einzelne Sekunde war die lange Anfahrt wert…. Ich werde dieses Erlebte tief in meinem Herzen tragen und fühle, wie innige Verbindungen entstanden sind, die weit über die Days of love hinausgehen werden. Ich hab soviel Heilung erfahren dürfen, soviel Neues ist entstanden,was ich noch gar nicht begreife. Aber ich fühle, ich bin angekommen. In mir. Auf meinem Platz. In Liebe. Ich spüre eine bedingungslose Liebe in mir, die ich vorher noch nie erlebt habe. Sie treibt mir vor Dankbarkeit und Demut die Tränen in die Augen, weil ich immer wieder einfach so berührt bin von der Kraft dieser Liebe in mir. Ein Satz der mich immer wieder begleitet hat in den Tagen war: “Die Liebe ist immer die Antwort – egal, was die Frage war” (von Isabelle von Fallois) – ich spüre zum ersten Mal die wirkliche Bedeutung dieses Satzes. In dieser bedingungslosen Liebe ist wirklich Heilung möglich. Sie ist so stark, so kraftvoll, so heilend. Mir war nicht bewusst, dass ich diese Liebe in mir trage – doch ich spüre sie immer mehr…
    Ich öffne mich für das, was jetzt neu kommen darf – um diese Liebe in die Welt zu tragen und diese Liebe in anderen entstehen zu lassen.

    Von Herz zu Herz
    Manuela

  • Mehr laden